Skip to main content

Kugellager reinigen

Hier kannst Du Dich zwischen zwei Methoden entscheiden. Die eine Methode braucht nur ein paar Minuten, aber dafür ist sie nur sehr Oberflächlich und lange nicht so effektiv wie die andere Methode.

 

Methode 1 (kurz)

Dazu brauchst nichts weiter, als einen Lappen und WD-40, oder ein anderes Vielzweckspray. Im Grunde genommen funktioniert das nun ganz simpel. Um dein Kugellager reinigen zu können, musst du nichts weiter tun, als deine Räder drehen und währenddessen das Fett-Öl-Gemisch reinsprühen. Sprühe es auch in die Rückseite. Den Lappen nutzt du, damit die überschüssige Flüssigkeit nicht auf den Boden heruntertropft. Fertig ist das „reinigen“. Wie Du bereits bemerkt hast, ist diese Methode eher gedacht, das Kugellager zu schmieren. Dennoch ist dies prima, gerade wenn das Board schon etwas älter ist und der Gesamtfettanteil niedriger geworden ist.

 

Methode 2 (lang)

Dazu musst du ein paar Utensilien mehr parat haben. Zum einen ein Putzmittel (Bremsenreiniger eignet sich hervorragend). Außerdem benötigst du ein Messer (Vorzugsweise ein Cutter). Nun gibt es zwei Mittel, die deine Kugellager wieder zu schmieren:

1. 

2. Du benutzt herkömmliches WD-40.

Beide haben dieselbe Aufgabe, und zwar deine Kugellager zu reinigen. Natürlich ist ersteres besser, aber nicht zwingend notwendig. Falls Du alle Dinge parat hast, kannst Du nun beginnen.

1. Schritt: Rollen und Kugellager ausbauenKugellager reinigen

Wie du die Rollen ausbaust, weißt Du: Um die Kugellager entfernen zu können, braucht man entweder ein spezielles Tool oder auch nicht. Klingt etwas dubios… Es gibt zwar spezielle Tools
dafür, die aber nicht wirklich notwendig sind. Falls Du ein Penny Board oder ein Longboard für Anfänger, Stunt scooter oder Rollschuhe für Erwachsene gekauft hast, brauchst Du nichts weiter als deine Achse. Dazu gibt es ein wunderbares YT- Video:

 

 

2. Schritt: Shield entfernen

Kugellager ausgebaut

Der Shield ist der Innenring, der den Schmutz davon abhält, direkt ins Lager zu gelangen. Es gibt Kugellager, deren Shield aus Metall besteht. Diese kann man nicht entfernen. Falls ein Shield vorhanden

sein sollte, kannst du ihn mit einem Messer (Cutter) von innen heraus hebeln.

 |

|

3.Schritt: Bremsenreiniger – Bad 

Nitroverdünner

Gib etwas Bremsenreiniger oder Nitroverdünner in einen Behälter. Dann legst du die offenen Kugellager rein

und schüttelst den Behälter etwas. Du wirst sehen, dass die Flüssigkeit dunkler wird. Schüttle solange bis die Flüssigkeit nicht mehr dunkler wird. Als nächstes kippst Du die Lösung aus und wiederholst den Prozess noch weitere zwei Mal.

 

 

 

 

 

 

4. Schritt: Das Ölen

Kugellager ölen

Wenn die Kugellager trocken sind, kannst Du ca 2-4 Tropfen von dem Öl hineinträufeln.

5. Schritt: Zusammenbauen

So, es ist geschafft. Nun musst Du nur noch alles zusammenbauen und -schrauben.

 

1-5 Schritte: Visuell  

Weiterlesen

Longboard freeride Freeride Longoard Wie der Name schon erahnen lässt, nutzt man so ein Board zum freeriding. Unter freeriding versteht man eine Mischung aus Down...
Dancing Longboard Dancing Longboard Dancing (= tanzen) ist ein Trick. Dabei tanzt der Fahrer förmlich auf dem Board. Das bedeutet aber nicht, dass ein Dancing Lo...