Skip to main content

Die besten Hoverboards August 2019

Hoverboard Vergleich

-
Bluewheel HX310s 6.5" Hoverboard Self Balance...
Wheelheels Balance Scooter, Hoverboard, F-Cruiser...
Bluewheel HX510 Premium 8.5" Hoverboard Offroad...
Robway W1 Hoverboard - Das Original - Samsung...
max. Distanz
bis 20 km
bis 15 km
bis 10 km
15 - 25 km
Geschwindigkeit
12-15 km/h
30 km/h
15 km/h
15 km/h
Motor
2 x 350 Watt Motor
400 Watt Motor
Starker Dual Motor
2 x 350 Watt Motor
Akkuladezeit
1-2 h
1-3 h
2-3 h
2 - 3 h
max. Belastung
100 kg
120 kg
120 kg
120 kg
Reifen
6,5 Zoll Vollgummireifen
8,5 Zoll Vollgummireifen
8,5 Zoll Off-Road-Reifen
6,5 Zoll Vollgummireifen
Farben
Viele verschiedene
Schwarz
Blau, Rot, Schwarz, Weiß
Viele verschiedene
Bluetooth
LED
Lautsprecher
265 Bewertungen
24 Bewertungen
93 Bewertungen
106 Bewertungen
Top Wahl
Bluewheel HX310s 6.5" Hoverboard Self Balance...
Aktueller Preis
max. Distanz
bis 20 km
Geschwindigkeit
12-15 km/h
Motor
2 x 350 Watt Motor
Akkuladezeit
1-2 h
max. Belastung
100 kg
Reifen
6,5 Zoll Vollgummireifen
Farben
Viele verschiedene
Bluetooth
LED
Lautsprecher
265 Bewertungen
Zum Shop
-
Wheelheels Balance Scooter, Hoverboard, F-Cruiser...
Aktueller Preis
max. Distanz
bis 15 km
Geschwindigkeit
30 km/h
Motor
400 Watt Motor
Akkuladezeit
1-3 h
max. Belastung
120 kg
Reifen
8,5 Zoll Vollgummireifen
Farben
Schwarz
Bluetooth
LED
Lautsprecher
24 Bewertungen
Zum Shop
Oder bei
Produkt
Bluewheel HX510 Premium 8.5" Hoverboard Offroad...
Aktueller Preis
max. Distanz
bis 10 km
Geschwindigkeit
15 km/h
Motor
Starker Dual Motor
Akkuladezeit
2-3 h
max. Belastung
120 kg
Reifen
8,5 Zoll Off-Road-Reifen
Farben
Blau, Rot, Schwarz, Weiß
Bluetooth
LED
Lautsprecher
93 Bewertungen
Zum Shop
Produkt
Robway W1 Hoverboard - Das Original - Samsung...
Aktueller Preis
max. Distanz
15 - 25 km
Geschwindigkeit
15 km/h
Motor
2 x 350 Watt Motor
Akkuladezeit
2 - 3 h
max. Belastung
120 kg
Reifen
6,5 Zoll Vollgummireifen
Farben
Viele verschiedene
Bluetooth
LED
Lautsprecher
106 Bewertungen
Zum Shop

Was genau ist ein Hoverboard?

Sie suchen ein Fortbewegungsmittel, das einfach zu steuern ist und jede Menge Fahrspaß garantiert? Dann ist ein sogenanntes Hoverboards oder auch Self-Balance Scooter genau das richtige. Bei dem Hoverboard handelt es sich um ein selbst stabilisierendes Fahrzeug auf zwei Rädern. Gesteuert wird das Board durch Gewichtsverlagerung des Fahrers, wodurch Vorwärts- und Rückwärtsfahren, Bremsen, Lenken und Beschleunigen möglich sind. Im Gegensatz zu einem Penny Board, Longboard oder auch einem Stunt Scooter steht man auf dem Hoverboard quasi „queer“

Hoverboard setzt sich aus dem englischen Wort „hover“ schweben und „board“ Brett zusammen und bedeutet soviel wie Schwebebrett.
Das Grundprinzip stammt von der bekannten Segway- Technologie.
Geprägt wurde der Begriff Hoverboard durch die populäre Science- Fiction Komödie „Zurück in die Zukunft II“.

Hoverboards im Praxistext

Das Premium Hoverboard Bluewheel HX310s, der gleichnamigen Firma Bluewheel Electromobility besticht durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Erhältlich ist das Board zu einem Preis von 249,00 EUR, versandkostenfrei über Amazon. Oder direkt im Brand Store in Berlin, wo man sich durch eine Probefahrt vom Fahrspaß überzeugen kann.

Bluewheel legt besonderen Wert auf Sicherheit, Funktionalität, hervorragende Technik und Design.
Ein unschlagbarer Kundenservice wird sowohl online als auch offline geboten.
Im Test überzeugt das Premium Hoverboard Bluewheel HX310s vor allem durch Qualität und Haltbarkeit.
Die unkomplizierte Inbetriebnahme ermöglicht ein schnelles Starten und Eingewöhnen mit dem Self Balancing Scooter.

Nach spätestens 5- 15 Minuten ist man mit den Grundfunktionen, wie dem richtigen Auf- und Absteigen und der richtigen Gewichtsverlagerung vertraut.
Kurvenfahren ist nach spätestens ein- bis zwei Tagen Training möglich.
Durch den eingebauten Sicherheitsmodus ist das HX310s bestens für Kinder ab ca. 7 Jahren geeignet.
Erwachse beachten bitte die maximale Tragkraft bis 120 kg.
Eine optimale Ausbalancierung wir durch die hochwertigen verbauten Sensoren erreicht.
Kompakte 6,5 Zoll Vollgummireifen sorgen auch auf unebenen, rauen oder nassen Flächen für die nötige Bodenhaftung. Selbst Rasenflächen sind kein Problem.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei dem Modell HX310s bei 15km/h, das Gewicht bei 9,2 kg.
Eine Akku-Ladung ist ausreichend für eine Reichweite bis 20 km, bei einer Akku-Ladezeit von ca. Stunden.
Einstellungen lassen sich einfach über eine intelligente App Steuerung vornehmen.
Das Smartphone wird so zur Schaltzentrale, in der Feinjustierungen zum Fahrverhalten, wie z. B. das Festlegen der Höchstgeschwindigkeit oder die das Regulieren der Beschleunigungskraft vorgenommen werden können.
Auch die Betriebswerte, wie der Akku-Ladestand oder die Temperatur sind jederzeit einsichtbar.
Durch den integrierten Bluetooth Lautsprecher muss man selbst unterwegs nicht mehr auf seine Lieblingsmusik verzichten.
Eingebaute LED Scheinwerfer sorgen im Dunklen für eine fantastische Beleuchtung.

Ein weiteres Topmodell aus dem Hause Bluewheel Electromobility ist das 8.5″ Premium Offroad Hoverboard Bluewheel HX500 SUV zum Preis von 299,00 EUR.
Im Vergleich zum Typ HX310s ist dieses Modell mit größeren 8,5 Zoll Profilrädern ausgestattet, die
mit noch besserem Grip auf unebenem Gelände punkten.
Leichte Steigungen sind ebenso problemlos zu bewältigen, wobei eine höhere Beanspruchung des Akkus beachtetet werden muss, die eine kürzere Laufzeit zur Folge hat.
Wie auch das oben genannte Hoverboard verfügt das HX500 SUV über eine Höchstgeschwindigkeit von 15km/h und einer Reichweite von ca. 20 km.
Der starke Motor Dual Antrieb, ein Marken Akku mit hochwertigen Batteriezellen, ein Kinder Sicherheitsmodus, eine intelligente App Steuerung, die integrierte Bluetooth Ausstattung, LED Scheinwerfer, der integriertem Gyro Sensor für schnelles Erlernen und die Auto Balance Funktion machen den HX500SUV genau wie den HX310s zu einem echten Lieblingsmodell.
Im Unterschied zum HX310s verfügt der HX500 SUV zusätzlich über einen LED Fahrtlicht Wechsel, wobei die Wunschfarbe bequem über die App ausgewählt und geändert werden kann.
Das Board hat ein Gewicht von 13,5 kg und ist für kleine Kinder nicht zum Tragen geeignet.
Neben der hochwertigen technischen Ausstattung wurde bei diesem Self-Balancing Scooter besonders Wert auf ein beeindruckendes kantiges Design gelegt.

In die gehobenere Preisklasse der Bluewheel Electromobility Serie fällt das 8,5″ Premium Hoverboard HX600 mit Slicks und Aluminium Chasis.
Für 449,00 EUR inklusive Lieferung erwirbt man ein echtes Spitzenmodell.
Der robuste Self-Balancing Scooter wurde spezial für den Offroad Fahrspaß konzipiert.
Eine extra stabile und spritzwassergeschützte Aluminium Basis, 8,5″ voll gummierte, extra breite Slick-Reifen und ein besonders großer Radabstand bieten in jedem Gelände beste Bedingungen.
Neben der speziellen Offroad Ausstattung besitzt auch dieses Fabrikat die gewohnte erstklassige Qualität und die herausragenden Funktionen von Bluewheel Electromobility.
So ist dieses Modell ebenso mit starken dual Motoren ausgestattet, die eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km ermöglichen.
Der Akku lässt sich einfach austauschen und aufladen hat wie das Vorgänger Modell eine Reichweite von 20 km.
Kinder Sicherheitsmechanismen, eine intelligente App Steuerung, eine integrierte Bluetooth Ausstattung mit eingebundenem Subwoofer der perfekten Musikgenuss in HD Qualität garantiert, Led Scheinwerfer, Auto Balance Funktion runden die Funktionspalette ab.
Zudem verfügt das Hover Board über einem stabilen Tragegriff.
Bei einem Gewicht von 18,0 kg gehört das HX600 aber eher zu den Schwergewichten und eignet sich nur bedingt zum längeren Tragen.
Als Inspirationsquelle für das moderne Design des HX600 dienten Formel 1 Boliden.
Zur Farbauswahl stehen die Trendfarben Silber, Rot, Schwarz und Gelb, die das Hoverboard zu einem echten Hingucker machen.

Alle Produktsets der Firma Bluewheel Electromobility beinhalten ein ausführliches Quick Guide Benutzerhandbuch und ein Ladegerät.
Zubehör für die Bluewheel Hoverboard Serie, wie z. B. die Kart Sitz Erweiterung, Haltestange, Schutzhüllen, Schutzhelme und Protektoren sind ebenfalls über Amazon oder den Brand Store zu beziehen.

Robway W1 Hoverboard

Das original Robway W1 Hoverboard überzeugt durch Selbststabilisierung beim Start, wodurch ein entspanntes und sicheres Aufsteigen garantiert ist.
Der Self-Balancing Scooter reagiert optimal auf die Gewichtsverlagerungen, was eine einfache Steuerung gewährleistet.
Es ist gleichermaßen für Kinder und Erwachsene geeignet.
Vielfältige Einstellungen garantiert die intelligente Robway Hoverboard App, die sowohl die Geschwindigkeit, die Akkuleistung, die Temperatur als auch die Gesamtkilometer anzeigt.
Mit nur einem Klick lassen sich außerdem die Höchstgeschwindigkeit, die Lenkempfindlichkeit, die Antriebskraft und der Ruhemodus je nach Belieben konfigurieren.
Zwei 350 Watt Motoren sorgen in Kombination mit den hochwertigen und langlebigen Samsung Lithium-Ionen Akkus für die nötige Power und eine Geschwindigkeit von 15 km/h.
Mit 13 kg bewegt sich das Hoverboard im guten Mittelfeld.
Steigungen von bis zu 15 Grad überwindet der Robway mit Leichtigkeit.
Der geringe Energieverbrauch sorgt für lang andauerndes Fahrvergnügen.
GPS Lokalisierung in Echtzeit
Den nötigen Musikspaß für unterwegs macht die Bluetooth Verbindung über die App-Steuerung möglich.
Integrierte LED Scheinwerfer und LED beleuchtete Reifen bringen denn nötigen Durchblick im Dunklen.
Erhältlich in 20 verschiedenen Farbausführungen, von Camouflage bis Grafitistyle.
Zum Lieferumfang gehört eine Hoverboard Tragetasche, ein Ladegerät, eine 2,4 GHz Fernbedienung sowie eine ausführliche Gebrauchsanweisung.
Der Preis von 239,90 EUR inklusive kostenloser Lieferung ist durch die vielen Funktionen und die qualitativ hochwertige Technik mehr als gerechtfertigt.
Eine große Platte von Zubehörartikeln, wie z. B. Hovershoes, Schutzhüllen oder Driftkart Aufsätze ergänzen die Robway Hoverboards.

Das BEBK Hoverboard ist mit seinem Preis von 169,99 EUR ein echtes Schnäppchen.
Der niedrige Preis ist bei diesem Produkt kein Ausschlusskriterium.
Ganz im Gegenteil: Das stabile Gehäuse, ein Gewicht von 91.5 kg und zwei Motoren mit 500 Watt machen den BEBK zu einem echten Powerpaket.
Es erreicht eine Geschwindigkeit von 15 km/h und hat eine Reichweite von 20km, bei einer Batterieladung.
Eine eingebaute Auto Balance Funktion, die für einen optimalen Stand sorgt runden das gelungene Angebot ab.
6,5 Zoll Vollgummireifen sind für die unterschiedlichsten Untergründe geeignet.
100kg gilt als maximale Belastungsgrenze.
Die Aufladung des Akkus dauert 1-2 Stunden.
Angeboten wird das Hooverboard in13 verschiedenen Ausführen.
Von einfarbig blau, gold, rot oder schwarz bis zu gewagten Musterungen.

Auch im unteren Preissegment angesiedelt, ist das Nilox Hoverboard Doc UL 2272.
Wer ein nicht zu teueres aber voll funktionsfähiges Einsteiger board sucht, hat mit dem Nilox Hoverboard genau die richtige Wahl getroffen.

Das Board erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 10km/h, hat eine maximale Reichweite von 20km, einem Gewicht von 10 kg und bewältigt Steigungen bis 15 Grad mühelos.
Als Kraftquelle dienen zwei leistungsstarke Motoren mit je 350 Watt.
Die 6,5 Zoll Reifen machen auch vor unebenen Böden nicht halt und können mit Gummischutzhüllen nachgerüstet werden.
Die Maximale Belastung liegt bei 100kg.
Eine automatisch eingebaute Stoppfunktion verhindert Unfälle und sorgt für zusätzliche Sicherheit.
Um den Akku vollständig zu laden, sollte man zwei bis drei Stunden einplanen.
Die Laufzeit des Akkus liegt bei 20 Kilometern.
Ein 3 Watt BT Lautsprecher, der per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden wird ist ebenfalls vorhanden.
Auch dem Fahren im Dunklen steht durch die stylischen Lichteffekte nichts im Weg.
Die schwarze Farbe des Hoverboards wird durch grüne Akzente aufgelockert.

Das komplett Set enthält neben einer Tragetasche, Aufkleber, einen Gummischutz und ein Standardladegerät.

 

Das Wichtigste zum Hoverboard

 

Hoverboards: Das sollten Sie vor dem Kauf beachten

Worauf sollte man beim Kauf eines Hoverboards unbedingt achten?
Das Board sollte unbedingt über Prüf- und Qualitätssiegel wie z. B. FCC, RoHS und eine CE Kennzeichnung verfügen.
Da sich die Qualitäten der angebotenen Self-Balancing Boards stark unterscheiden, sollte man sich vor dem Kauf intensiv mit dem Thema auseinandersetzen.
Auch bietet sich die Möglichkeit, eine Beratung vor Ort in einem spezialisierten Hoverboard Shop in Anspruch zu nehmen.
Von dem Kauf von Billigangeboten weit unter 200 Euro ist grundsätzlich abzuraten, da diese Akkus enthalten, die im schlimmsten Fall explodieren oder in Flammen aufgehen können.
Qualitätsakkus von Herstellern wie z.B. Samsung oder LG sind zu bevorzugen.
Bei Billig Hoverboards kann es auch zum plötzlichen abschalten der Geräte kommen, was ein abruptes blockieren der Räder zur Folge hat und zu schweren Stürzen führen kann.

Das genaue studieren der Gebrauchsanweisungen und das sachgerechte Aufladen der Akkus sind für die Langlebigkeit und die eigene Sicherheit von zentraler Bedeutung.
Genauer hinsehen lohnt sich auch bei der Verarbeitung der Sensor-Technik, da es auch hier bei unsachgemäßen Einbau zu Brandunfällen kommen kann.

Was benötigt das Hoverboard wirklich?

Es zahlt sich aus, diese Frage vor dem Kauf in aller Ruhe zu überdenken, um nicht unnötig viel Geld für Funktionen auszugeben, die eigentlich nicht benötig werden.
Anstatt das Augenmerk auf 5 verschiedene LED Farbwechsel zu richten, ist es sinnvoller auf ausreichend große Trittflächen mit Antirutsch Beschichtung, hochwertige Akkus und Sensoren und professionelle Spritzwasserabdeckung der Technik zu achten.

Da ein Hoverboard schneller als 6 km/h fahren kann, gelten die allgemeinen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung (StVZO) und die Fahrzeug- Zulassungsverordnung kurz FZV.
Da aufgrund der Fabrikation der Hoverboards die Zulassungsvorschriften nicht erfüllt werden können, darf man mit den Boards nicht im öffentlichen Verkehr fahren.
Zudem besteht eine Führerscheinpflicht für Modelle die schneller als 15 km/h können.
Da die Zuordnung der Hoverboards zu einer Führerscheinklasse nicht abschließend geklärt ist, wäre ein Mofa Führerschein die Mindestvorraussetzung.
Außerdem ist zu beachten, dass etwaige Schäden die durch den Einsatz des Hoverboards entstehen nicht von einer privaten Haftpflichtversicherung abgedeckt werden.
Es besteht allerdings die Möglichkeit der eigenen Versicherung die Nutzung eines Hoverboards mitzuteilen und sich einen Nachtrag über die Aufnahme des Boards in der Police bestätigen zu lassen.

Die Entscheidung ob ein Hoverboard auch für Kinder unter der empfohlenen Altersgrenze von 7 Jahren geeignet ist, liegt im Grunde genommen bei den Eltern.
Der Entwicklungsstand des Kindes sollte aber auf jeden fall berücksichtigt werden.
Da es beim Fahren mit dem Hoverboard durchaus zu Stürzen kommen kann, ist es sinnvoll Kinder mit geeigneten Schutzausrüstungen auszustatten.
Neben einem Helm, gehören Knie- und Ellenbogenschützer und festes Schuhwerk, gerne auch Leuchtschuhe zur Grundausstattung.
Des Weiteren sollten Kinder nicht ohne die Aufsicht von Erwachsenen mit dem Hoverboard fahren und jegliche Ablenkungen wie Kopfhörer etc. vermeiden.
Für Einsteiger eignen sich auch Lenkstangen, die für mehr Sicherheit beim Fahren sorgen.
Oder Aufsätze in Form von Hovercarts die das Fahren mit dem Self-Balancing Board im Sitzen möglichen machen.