Skip to main content

Penny Board fahren lernen

Schon mal vorweg: Penny Board fahren lernen ist nicht schwer! Falls Du bereits skatest oder longboardest, brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Ich erkläre Dir nun Schritt für Schritt wie Du in kürzester Zeit das Fahren erlernst.

Schritt 1

Begebe Dich an einen Ort, wo die Straßen eben sind. Im besten Fall sollte es kein Berg sein. Nun stellst Du Deinen linken oder rechten Fuß (Rechtshänder = linker Fuß | Linkshänder = Rechter Fuß) auf das Board. Den Fuß positionierst du so, dass der vordere Teil des Schuhs die vorderen zwei Schrauben leicht bedeckt. Folglich liegt Dein Gewicht auf der vorderen Achse und damit hast Du mehr Kontrolle über das Board.

Schritt 2

Jetzt kommt der etwas schwierigere Teil. Die meisten Einsteiger neigen dazu, sich mit ihrem Oberkörper leicht nach hinten oder vorne zu beugen. Das ist so ziemlich das schlimmste, was Du tun kannst. Wenn Du so losfährst, rutscht dir das Board ziemlich schnell von den Füßen weg. Die Reaktion ist eigentlich ziemlich normal. Anfänger haben oft sehr viel Respekt vor dem Penny Board fahren, deshalb glauben sie so besser zu stehen, falls sie abspringen wollen. Diese These ist aber definitiv falsch. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, aufrecht zu stehen und somit das Gewicht gleichmäßig auf die Achsen zu verteilen. Nach diese ausführlichen Sicherheitshinweis können wir den nächsten Schritt vollziehen: Stoße Dich mit dem rechten bzw. linken Fuß ab und fahre langsam los. Am Anfang ist es durchaus normal, wenn man das nicht auf Anhieb hin bekommt. Falls es auch nach 50 Versuchen nicht klappen sollte, kannst Du die Achsen etwas härter stellen. Prinzipiell empfinden das Anfänger sowieso leichter, mit härteren Achsen Penny Board fahren zu lernen.

Schritt 3

Wenn Du das Anfahren erfolgreich gemeistert hast, kannst Du schon langsam die Geschwindigkeit erhöhen und auch mal zweimal hintereinander anstoßen. Wer fahren kann, sollte auch bremsen können. Dabei gibt es 2 Methoden.

1. Methode

Die Methode funktioniert ähnlich, wie Straßenbahnen bremsen. Du stellst Deinen Fuß, mit dem Du anstößt, während der Fahrt auf den Boden und drückst ihn förmlich in den Boden hinein. Der Vorteil ist eine kontrollierte Bremsung und auch bei höheren Geschwindigkeiten möglich. Leider nutzt sich dadurch die Schuhsohle sehr schnell ab.

2. Methode  

Hierbei läuft dein rechtes/linkes Bein mit. Während der Fahrt bremst Du, indem Du wie beim Sprinten bremst. Du spannst dein komplettes Anstoß-Bein an und verlagerst einen Teil deines Gewichtes drauf. Dann presst dein Fuß auf den Boden. Du wirst sehen, dass dein Fuß mitgerissen wird. Ab einem gewissen Punkt ziehst Du ihn rechtsseitig wieder nach oben. Das ganze macht man so oft, bis Du stehst. Gegenüber der ersten Methode ist diese deutlich effektiver, aber auch anstrengender.

Tue dies bloß nicht, bei zu hohen Geschwindigkeiten.

Wie Du siehst ist das Penny Board fahren lernen gar nicht mal so schwer. Wenn Du Dir also in Zukunft ein Penny Board kaufen tust, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Klar wirst du wahrscheinlich mal hinfallen, aber glaube mir wenn ich sage, dass du mit der Zeit lernst, wie du hinfällst, ohne Dich ernster zu verletzten.

Schritt 1-3 Visuell dargestellt

Weiterlesen

Kugellager reinigen/wechseln Kugellager reinigen Hier kannst Du Dich zwischen zwei Methoden entscheiden. Die eine Methode braucht nur ein paar Minuten, aber dafür ist sie nur seh...